R-MK-Serie

Festbrennstoffkessel

Ökonomischr Komfort

Die Festbrennstoffkessel der R-MK-Serie sind einfach zu bedienen und leicht zu reinigen und stellen eine kostengünstige Investitionslösung für Einzelhäuser, Arbeitsplätze und Villen dar, in denen es kein Erdgas gibt und flüssiger Brennstoff eine teure Option ist.

Diese Kessel ermöglichen eine einfache Reinigung mit Plattenwärmetauschern. Dank großer Befülltüren und einer großen Brennkammer können Sie große Mengen Brennstoff auf einmal schnell und bequem laden. Verglichen mit anderen Produkten auf dem Markt sind die Kessel der R-MK-Serie auch mit zusätzlichen Funktionen ausgestattet. Sie sind aufgrund ihrer kleinen Struktur leicht zu transportieren und bieten eine einfache Installation.

Das System mit „Wärmetäuscher mit Platten®” ist leicht zu reinigen und zu warten und beseitigt das Problem der Ansammlung von Ruß in den Rohren im Gegensatz zu herkömmlichen Rauchrohrkesselmodellen. Die in der Brennkammer gebildeten Rauchgase durchlaufen die Plattenbündel drei Mal, bevor sie den Kamin erreichen. Zu den Highlights der R-MK-Serie zählen Eigenschaften wie Gebläse, Kaminregler und Zugkraftbegrenzer.

 

Bedienfeld: Der Temperatursensor, der die Kesselwassertemperatur der RMK-Kessel kontinuierlich regelt, regelt den Betrieb, während der Grenzthermostat verhindert, dass der Kessel hohe Temperaturen erreicht.

Gebläseluftventilator: Extrem effiziente Radialventilatoren sorgen selbst bei voller Leistung für den Frischluftstrom, die RMK-Kessel benötigen.

Breite Befülltür: Der Kessel hat eine große Befülltür, die alle Benutzer anfordern. Dies erleichtert das Laden, Reinigen und Warten.

Schornsteinregulator: In Bauwerken mit starker Schornsteinzugkraft ist es erforderlich, die Schornsteinzugkraft auszugleichen. Diesee Ausrüstung, die in vielen Produkten optonal sind, wird standardmäßig bei RMK-Kesseln geliefert.

Spezielle Roste: In der RMK-Serie werden spezielle Gitter verwendet. Dies ermöglicht, dass die Schlacke und die auf dem Gitter fixierten Partikel mit Hilfe eines externen Hebels leicht in die untere Kammer verschüttet werden können.

Zugkraftbegrenzer: Wenn der Kessel in den Schlafmodus umschaltet, wird er automatisch ausgeschaltet, wodurch der Brennstoff keine Luft erhält und bis zum nächsten Bedarf nicht verbraucht wird.